Begegnungskonzert

Das Farmsener Gitarrenensemble aus Hamburg und das Nürtinger Gitarrenorchester gemeinsam
am Samstag, dem 25. November 2017 um 19 Uhr in der Nürtinger Kreuzkirche.

Unter der Leitung von Clemens Völker und Mandy Bahle hören Sie u.a. Werke von Giovanni Gabrieli, Michael Prätorius, Astor Piazolla, Leo Brouwer, Clemens Völker und südamerikanische Folklore

Die Begegnung beider Orchester geht auf die erfolgreiche Teilnahme am 9. Deutschen Orchesterwettbewerb 2016 in Ulm zurück. Beide Orchester weisen Gemeinsamkeiten auf: Spieleranzahl, kontinuierliche Probenarbeit, musikalische Vorlieben, Präsenz in der Region und vieles mehr.

Das Farmsener Gitarrenensemble probt und konzertiert seit 1995 und steht in der anspruchsvollen Tradition klassischer Ensemblearbeit an der Hamburger VHS/Ost. In regelmäßigen Konzerten präsentiert das Ensemble sein vielseitiges Repertoire und repräsentiert gleichzeitig das hohe Niveau musikalischer Arbeit an der Hamburger Volkshochschule, z.B. im Rahmenprogramm des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“. Eine Debut-CD bei TrekelRecords und ein Radiomitschnitt der ARD dokumentieren die Qualitäten des Ensembles. Die zweite CD mit Musik aus Barock und Gegenwart erschien 2010.

Das Nürtinger Gitarrenorchester wurde 2001 gegründet und bietet – überregional – ambitionierten Gitarristen ein Podium für kultiviertes Ensemblespiel. Es konzertiert regelmäßig auf den Internationalen Gitarrenfestspielen in Nürtingen und den Jazz- und Klassiktagen in Tübingen. Im Frühjahr 2016 folgte eine Delegation des Orchesters einer Einladung in Tübingens Partnerstadt Perugia (Italien) und trat dort auf dem Festival "Musica dal mondo" auf.

Da sich die Leiter von früheren Meisterkursen des Nürtinger Gitarrenfestivals bekannt sind, stand der Idee eines Austausches nichts mehr im Wege. Freuen Sie sich auf einen prall gefüllten Koffer voller Gitarrenmusik!