Corona-Konzept der Internationalen Gitarrenfestspiele Nürtingen

Die lange Zeit ohne die Möglichkeit, kulturelle Veranstaltung durchzuführen, hat in uns allen das Gefühl eines deutlichen Mangels hervorgerufen. Deshalb wollen wir die Internationalen Gitarrenfestspiele Nürtingen 2021 durchführen.

Gesundheitsschutz in Gebäuden und Räumlichkeiten

Allerdings muss an erster Stelle der Schutz der Gesundheit stehen. Als Veranstalter möchten wir deshalb unser Hygiene-Konzept vorstellen, das die vorgegebenen Verhaltensregeln der jeweiligen Gebäudeverwaltung berücksichtigt und ergänzt.

            

Unsere Konzerte werden im großen Saal der Stadthalle K3N in Nürtingen stattfinden. Nürtingen gehört zum Landkreis Esslingen und befindet sich im Moment in der Inzidenzstufe 2. Hier gelten, entsprechend auch der Pressemitteilung des Landratsamts Esslingen vom 28. Juli 2021, aktuell folgende Regelungen für Konzerte:

Teilnehmen kann in geschlossenen Räumen, wer geimpft, getestet oder genesen ist (3G). In geschlossenen Räumen dürfen maximal 250 Personen zusammenkommen. Unser Bestuhlungskonzept im großen Saal sieht 210 Plätze vor. 

Es gilt im gesamten Gebäude Maskenpflicht, für Konzerte auch durchgehend während des Konzerts. 

Andere Veranstaltungen, wie Meisterkurse und Workshops, werden auch in nicht-städtischen Räumlichkeiten, wie den Gebäuden der Hochschule Nürtingen, durchgeführt. Die dortigen Regelungen sind im Wesentlichen die gleichen, insbesondere gilt durchgehend das Tragen von Masken während dem Aufsuchen oder Verlassen der Unterrichtsräume. Auch diese Regelungen sind für alle teilnehmenden Personen ausnahmslos verbindlich. 

Von unserer Seite haben wir dafür Sorge getragen, dass alle Veranstaltungen in geeignet großen Räumen stattfinden, so dass Abstandsregeln auch von Gruppen eingehalten werden können. 

Selbstverständlich ist auch, dass die Hotels ihrerseits ebenfalls entsprechende Hygienekonzepte haben, die sie in ihrem Verantwortungsbereich umsetzen.

Pressemitteilung des Landratsamts Esslingen vom 28. Juli 2021

Ab Mittwoch, 28. Juli Inzidenzstufe 2

„Im Landkreis Esslingen gilt von Mittwoch, 28. Juli an die Inzidenzstufe 2. Das Gesundheitsamt hat am Dienstag die förmliche Feststellung dazu getroffen, nachdem die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis fünf Tage über zehn liegt.

Die Verschärfung der Bestimmungen in der Inzidenzstufe 2 betreffen im Wesentlichen private und öffentliche Veranstaltungen. Bei privaten Veranstaltungen im Freien und in geschlossenen Räumen ist die Personenzahl auf maximal 200 beschränkt. Teilnehmen kann in geschlossenen Räumen, wer geimpft, getestet oder genesen (3G) ist. Bei öffentlichen Veranstaltungen wie Theater und Konzerten im Freien ist die Personenzahl auf 750 beschränkt. Bei Veranstaltungen mit mehr als 200 Personen gilt Maskenpflicht, in geschlossenen Räumen dürfen maximal 250 Personen zusammenkommen. […]”

(Erstellt am 27. Juli 2021)
Menü