Jeseok Bang


Jeseok Bang (* 2000 in Korea) lernte mit 6 Jahren das Gitarrespielen zunächst bei seinen Eltern (sein Vater Hyoyong studierte selbst in den 90er-Jahren in Frankfurt), später bei Songou Lee. Seit Oktober 2016 studiert er bei Tilman Hoppstock im Bachelor-Studiengang an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt.

2018 war er mit 18 Jahren der jüngste Gewinner des renommierten “Iserlohn International Guitar Competition”. Noch in der gleichen Woche wurde ihm ebenfalls der erste Preis beim “Nürtingen International Guitar Competition” verliehen. 2020 gewann er den 2. Preis und den „Premio Joaquin Rodrigo“ beim „Koblenz International Guitar Competition Hubert Käppel 2020“.

In der Final-Runde in Koblenz führte er seine erste Komposition „Hommage a Julian Bream“ urauf. Seine zweite Komposition „3-Addict“ wird am 1.August in Nürtingen uraufgeführt.

Menü